Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


seminare & vorträge

Mein Angebot für Sie >> 

ausbildung achtsamkeitstrainer/in

Aachen     Düsseldorf      Oldenburg     Neu: Koblenz

info und termine

 

Frühjahrsputz für das Selbstbild

Veröffentlicht am 12.03.2017

Endlich Sonne! Die Stimmung steigt fast automatisch. Für mich war heute Zeit für den Frühjahrsputz im Garten. Altes Laub und vieles mehr - ab in den Kompost. Und daraus entsteht, wie durch ein Wunder, der zukünftige Nährboden für Neues. Für unser Selbstbild können wir etwas ähnliches tun! Welche Eigenschaften magst Du nicht so besonders an Dir? In unserem inneren Dialog zeigen sich diese meistens mit "Ich bin zu .... (faul, ungeduldig, ängst...lich, unordentlich etc.)"-Sätzen. So haben wir es in der Regel früh gelernt. Und diese Sätze prägen dann unser Selbstbild und unseren Selbstwert. Es gibt eine einfache Möglichkeiten, diese "Ich bin zu..."-Sätze zu verändern:
Die Formulierung "ich BIN" signalisiert mir: Das ist meine Identität! Und unsere Identität zu verändern erscheint gefühlt nahezu aussichtslos. Verlassen wir also die Identitätsebene und bewegen uns in die Verhaltensebene. Hast Du das Gefühl, Du kannst Verhaltensweisen bei Dir ändern, oder hast vielleicht sogar schon welche erfolgreich verändert? Die meisten Menschen antworten hier mit Ja.
Daher lade ich Dich zu einem kleinen Experiment ein. Ersetze einen Deiner "Ich BIN"-Sätze durch: Ich VERHALTE mich in bestimmten Situationen... (faul, ungeduldig, ängstlich, unordentlich). Fühlt sich das anders an? Hast Du jetzt das Gefühl, eher etwas verändern zu können? Die Eigenschaften, die wir uns zuschreiben, sind NICHT unsere Identität, sie sind in der Regel VERHALTEN. Und häufig auch nur Verhalten in bestimmten Situationen. Ich bin sehr viele Jahre meines Lebens u.a. mit "Ich bin zu ungeduldig" rumgelaufen. Ja, ich verhalte mich manchmal ungeduldig, aber ich kann auch mit Zen buddhistischer Geduld Unkraut zupfen ;-), was mir nicht bewusst war, so lange ich den "Ich bin"-Satz" mit mir rumgetragen habe.
Probiert es einfach mal aus, vielleicht wird ja wunderbarer Dünger Für Euer Selbstbild daraus...